JUST ONE ITEM – URBAN MUSLIMAH STYLE

GERMAN (Scroll down for the English Version)

Hallo, Hello, as-salāmu ʿalaikum, Bonjour, Ciao, ihr Lieben!

Die Tüll-Tunika mit kurzen Ärmeln aus der neuen Kollektion von Zara, ist ein perfektes Teil für den Sommer. Darunter ein simples Basic-Outfit mit Jeans und weißem Top. Dazu (anders als auf dem Bild – einfach, weil es mir besser gefällt 😉 ) rote Slipper.

Rote Lippen, ein weißes Kopftuch – perfekt ist der frische Sommerlook 🙂

Modern Fashion meets Oriental Tradition

x, Samira


ENGLISH

Hallo, Hello, as-salāmu ʿalaikum, Bonjour, Ciao Everybody!

The Tunic with short sleeves from the new Zara collection is a perfect item for the summer. Underneath a simple basic outfit with Jeans and a white top. Besides (this is different from the picture – simply because I like it better 😉 ) red Slipper.

Red lips, a white headscarf  – the fresh and perfect summer look 🙂

Modern Fashion meets Oriental Tradition

x, Samira

CULOTTE & SNEAKER – OUTFITPOST No.15

GERMAN

Hallo, Hello, as-salāmu ʿalaikum, Bonjour, Ciao, ihr Lieben!

Meine neuen Sneaker von Reebok haben mich dazu veranlasst, mal wieder einen Outfitpost zu schreiben.

Für mich auch ein typischer „Urban-Muslimah-Look“, der Modern Fashion und Oriental Tradition vereint.

Kombiniert mit einer grauen Culotte, einem schlichten weißen Basic T-Shirt und einem grauen Mantel, entsteht ein locker-lässiges Outfit im Oversize-Look.

Die Sneaker sind schlicht und schön tief geschnitten, sodass sie perfekt sind für die weite Culotte.

Wie gefällt euch die Kombination?

x,Samira


ENGLISH

Hallo, Hello, as-salāmu ʿalaikum, Bonjour, Ciao, Everybody!

My new Sneaker from Reebok bring me to write a new Blogpost.

For me, it’s a typical Urban-Muslimah-Look, which combine Modern Fashion and Oriental Tradition.

The Sneaker, combined with a grey Culotte, a simple Basic T-Shirt and a grey Coat create an easy casual look.

The Sneaker are perfect to wear them with the wide cut culotte.

How do you like the Combination?

x,Samira

DIFFERENT TYPES OF URBAN MUSLIMAHS

 

The Urban Muslimah (UM) ist vieles: modern, reflektiert, interessiert, vielfältig, weltoffen, traditionsbewusst, …

Sie trägt ihr Kopftuch im Alltag oder auch nur zu besonderen Anlässen. Sie kann Mutter von drei Kindern oder die Chefin eines großen Konzerns sein, ein Studium in Kulturwissenschaften begonnen oder in Modemanagement beendet haben.

Grade in der Mode kombiniert sie Modern Fashion mit Oriental Tradition. Sie vereint die Werte ihres westlichen Lebens mit denen, die ihr aus der Religion wichtig sind. Sie stylt modebewusst und individuell. Sie geht mit der Mode und perfektioniert ihr Outfit mit Einflüssen aus der Religion. Und diese Einflüsse können unglaublich vielfältig sein…

HAND OF FATIMA

Die Hand der Fatima (auch Hamsa [fünf])- Zur Zeit ein allseits beliebtes Symbol im Accessoire Bereich. Doch wer kennt eigentlich die genaue Bedeutung?

Die Hand der Fatima ist ein kulturelles Zeichen im Islam.

Als Sinnbild der Einheit im arabischen Kulturraum ist Fatimas Segenshand durchdrungen von schützenden Kräften. Sie spendet Segen, Glück und Kraft. Sie gilt außerdem als Abwermaßnahme gegen die Dschinn und den Bösen Blick.

Der Name geht auf Fatima (606-632), die jüngste Tochter des Mohammed mit seiner ersten Frau Chadidscha, zurück. Sie erfuhr Verehrung als Jungfrau ohne Sünde und stand für Reinheit.

Besonders einzigartig ist das Design des Schmuckstücks, das häufig mit orientalischen Mustern veredelt ist. Die Hand der Fatima präsentiert sich mal schlicht und dezent, mal mit funkelndem Auge aus Edelsteinen. Es gibt sie aus Messing, Silber, Gold oder Platin.

Handelt es sich damit nicht um eins der außergewöhnlichsten und bedeutungsvollsten Schmuckstücke überhaupt?

Die Kette mit dem Anhänger, der Hand der Fatima, habe ich kombiniert mit einem Armreif. In beiden Schmuckstücken finden sich kleine Strasssteine wieder, womit sie perfekt aufeinander abgestimmt sind. Aus echtem Gold sind sie durch ihre Größe dezent und trotzdem besonders!

Hier trifft MODERN FASHION auf ORIENTAL TRADITION!

ALL YOU NEED IS LESS

DEN SPRUCH HABE ICH HEUTE AUF DER EINKAUFSTÜTE DES LABELS „SOMEDAY“ GESEHEN. EIN PLÄDOYER FÜR MEHR STIL IN DER MODE, FINDET IHR NICHT?

MAN HAT KLEIDER IM ÜBERFLUSS UND FINDET AN MANCHEN TAGEN DOCH NICHT DAS PASSENDE ZUM ANZIEHEN. WER KENNT ES NICHT? ALSO KAUFT UND KAUFT UND KAUFT MAN, UND GERÄT IN EINEN NIE ENDENDEN KLEIDER(TEUFELS)KREIS. UND WENN MAN SICH FRAGT „BRAUCHE ICH DAS ALLES?“, KANN MAN DIESE FRAGE DOCH MEISTENS MIT „NEIN“ BEANTWORTEN, ODER?

„WENIGER IST MEHR“ GILT DENKE ICH AUCH IM FASHIONBEREICH…

EIN PAAR LIEBLINGSSTÜCKE, KOMBINIERT MIT DEN RICHTIGEN BASICS UND PASSENDEN ACCESSOIRES – UND SCHON HAT MAN MEHRERE OUTFITS UND KREIERT SEINEN EIGENEN INDIVIDUELLEN STIL!

MINIMALISTISCHE, CLEANE LOOKS. IMMER WIEDER VERÄNDERT DURCH UNTERSCHIEDLICHEN SCHMUCK, TÜCHER, SCHUHE, TASCHEN…

ES GIBT SO VIELE MÖGLICHKEITEN.
MAN BRAUCHT GAR NICHT VIEL UND HAT DOCH DAS GEWISSE ETWAS UND SEINEN EIGENEN STIL!