PEOPLE: ZEINA NASSAR

Hallo, Hello, as-salāmu ʿalaikum, Bonjour, Ciao, ihr Lieben!

Kulturelle und geistige Grenzen sollte es in der Welt nicht mehr geben.

In der SZ gab es diese Woche einen Artikel über die beste deutsche Boxerin im Federgewicht, Zeina Nassar. Eine bemerkenswert zielstrebige 20-Jährige, die in Berlin lebt, 6 Tage die Woche trainiert (sie hat einen Boxtrainer, einen Lauftrainer und einen Athletiktrainer) und mit dem Boxen angefangen hat, weil sie es interessant fand. Jetzt merkt sie, was sie gesellschaftlich alles verändern kann.

Eine junge erfolgreiche Boxerin, die bei internationalen Kämpfen (noch) nicht antreten darf, weil sie als Kopftuchträgerin gegen die Kleiderordnung verstößt. Doch sie hat Ziele, will Europa-, Welt-, Olympiasiegerin werden.

Der Sport setzt sich bisher nur langsam mit dem Thema Kopftuch auseinander. Die Eiskunstläuferin Zahra Lari, die Beachvolleyballerin Doaa el-Ghobashy oder die Fechterin Ibtihaj Muhammad zählen zu den wenig bekannten Athletinnen mit Kopftuch.

Doch durch Menschen wie Zeina Nassar oder den oben genannten Muslimahs, wird sich hoffentlich auch der Sport öffnen und die teilweise strengen Kleidervorschriften überdenken.

Hier ein paar Seiten zu Zeina Nassar:

Instagram Zeina Nassar

Artikel SZ „Reine Kopfsache“

FAZ Artikel

x/ Samira

GENERATION M

Hey und Salam an alle,

ich habe mir ein neues Buch gekauft, dass ich gestern angefangen habe zu lesen und auch,wenn ich erst die ersten Seiten gelesen habe, muss ich es euch empfehlen.

„Generation M, Young Muslims changing the World“ (hier zu finden)

Was bedeutet es in der heutigen Zeit als junger Muslim zu leben? Was motiviert und inspiriert sie? Wie schaffen sie die Balance zwischen der Religion und dem modernen Lifestyle?…

„The book is a milestone in understanding young, modern and faithful Muslims determined to make the world a more hopeful place“

Kaufen :-)!

X, Samira